Home / Themen / Internationales / Arabische Welt & Naher Osten / Studentische AktivistInnen von Deutscher Universität in Kairo verwiesen

Studentische AktivistInnen von Deutscher Universität in Kairo verwiesen

Print Friendly, PDF & Email

Kampagne für eine demokratische Studierendengewerkschaft geht weiter – Sendet Protestschreiben!


 

Am 28. Februar sind zwei studentische Aktivisten an der Deutschen Universität in Kairo (GUC), Amr Abdel Wahhab und Hassan Osman Ziko, von den Autoritäten der GUC kurzgefasst der Uni verwiesen worden. Drei weitere Studenten, Ahmed Mohamed Hassan, Mostafa Ahmed Eissa und Abdel Hamid Abou Zeid Abdel Hamid, wurden suspendiert.

Redaktion von Socialistworld.net, Homepage des CWI („Komitee für eine Arbeiterinternationale“, deren Sektion in Deutschland die SAV ist)

An besagtem Tag schickte die GUC allen akademischen MitarbeiterInnen eine Email, in der sie über den Verweis der beiden Studenten informierte und über die Suspendierung der drei anderen. Darin ist die Rede davon, dass der Geschäftsführende Ausschuss der Universität „nach zahlreichen Beschwerden seitens des akademischen Personals wie auch des Disziplinarausschusses der GUC hinsichtlich des regelwidrigen Verhaltens der Studenten zusammengekommen ist und entschieden hat, die beiden Studenten Amr Abdel Wahhab und Hassan Osman Ziko der Hochschule zu verweisen sowie die drei Studenten Ahmed Mohamed Hassan, Mostafa Ahmed Eissa und Abdel Hamid Abou Zeid Abdel Hamid für zwei Wochen vom Universitätsbetrieb zu suspendieren“. In der Email wird diese Entscheidung damit gerechtfertigt, dass die AktivistInnen eine „letzte Warnung“ erhalten, dass sie verwiesen werden, wenn „sie noch einmal die öffentliche Ordnung der Universität stören oder sich an Krawallen beteiligen“.

Kampf für studentische Rechte

Mit ihrem willkürlichen Vorgehen reagieren die Autoritäten auf eine über Monate geführte Kampagne von StudentInnen an der Deutschen Universität in Kairo für das Recht, eine eigene demokratische Studentengewerkschaft gründen zu dürfen. Einer der Kampagneführer dabei war Amr Abdel Wahhab. Die Universitätsoberen reagierten auf diese Kampagne der Studierenden mit Versuchen, Treffen der Studierendengewerkschaft auf dem Universitätsgelände zu verbieten und mit der Suspendierung von Vorlesungen und Seminaren (für weitere Hintergrundinformationen vgl. „German University in Cairo locks-out students“, 15/11/2011, socialistworld.net).

Seit den Ausschlüssen und Suspendierungen vom 28. Februar rufen einige StudentInnen an der GUC zu Solidaritätsaktionen für die verwiesenen Aktivisten und zum Boykott der Universitätsmensen auf. Die „GUC Studierendengewerkschaft 2012“ sowie Studierendengewerkschaften und politische Studierendenverbände von anderen Universitäten in Ägypten haben Solidaritätserklärungen für die genannten Studenten veröffentlicht. Ein ägyptischer Parlamentsabgeordneter, Mostafa Alnagar, protestierte ebenfalls gegen die Disziplinarmaßnahmen.

Heute, am 1. März, finden Protestkundgebungen auf dem GUC-Gelände statt.

Socialistworld.net appelliert an alle Leserinnen und Leser überall auf der Welt, umgehend Protestnoten an die GUC-Autoritäten zu schicken, in denen diese aufgefordert werden, ihre willkürlichen Maßnahmen zurückzunehmen und den Studierenden an der GUC zuzugestehen, ihre eigene und unabhängige Gewerkschaft frei organisieren zu können.

Schicken Sie / schickt Protestschreiben an die Universitätsverwaltung der Deutschen Universität von Kairo:

Dr. Laila Mahran, Vice President for Student Affairs

The German University in Cairo

New Cairo City

Main Entrance El Tagamoa El Khames

Tel: +202 27589990-8

Fax: +202 27581041

Schicken Sie / schickt bitte Emails an Prof. Dr. Laila Mahran (Vizepräsidentin und zuständig für studentische Angelegenheiten an der Deutschen Universität in Kairo): laila.mahran@guc.edu.eg

Beschicken Sie / beschickt bitte auch das Präsidium der GUC:

Prof. Dr. Mahmoud AbdelKader

President

mahmoud.abdelkader@guc.edu.eg

Prof. Dr. Slim Abdennadher

Vice President for Academic Affairs

C7-215

slim.abdennadher@guc.edu.eg

vgl.: http://www.guc.edu.eg/AboutGUC/en/Trustees/PresidentCabinet.aspx

Mails an die deutschen Kontaktbüros hätten sicher auch ihre Wirkung:

GUC Deutschland-Büro, Ulm

International Office

Albert-Einstein-Allee 5

89081 Ulm

Fax: ++49(0) 731-502-2016

E-mail: guc@uni-ulm.de

GUC Berlin-Büro

Markgrafenstr. 37

D-10117 Berlin

Amira Bassim

Manager GUC Berlinbüro

Tel.: ++49 (0)30-200-755-960

Fax: ++49 (0)30-200-755-961

E-mail: amira.bassim@guc.edu.eg

GUC Coordination Universität Tübingen

Universität Tübingen,

Geschwister-Scholl-Platz, D-72074 Tübingen

Dr. Raimund Nieß

Project Manager GUC

Tel.: (+49 7071) 29 – 76991

E-mail:r.niess@uni-tuebingen.de

GUC Koordination Universität Stuttgart

GUC, Internationales Zentrum (IZ)

Universität Stuttgart,

Pfaffenwaldring 60, D-70569 Stuttgart

Tanja Hermann

Project Manager GUC

Tel.: ++49 (0) 711-685-68560

Fax: ++49 (0) 711-685-68600

E-mail: guc@ia.uni-stuttgart.de

Schicken Sie / schickt bitte Kopien Ihrer / eurer Schreiben an cwi@worldsoc.co.uk , und wir sorgen für die Weiterleitung an die studentischen AktivistInnen an der GUC.